Dienstag, 23. Dezember 2014

Vanillekranse


Eigentlich sollten die Weihnachtsferien doch entspannt und gemütlich sein, doch bis jetzt war ich jeden Tag komplett verplant. 
Konzerte, Proben, Geschenke kaufen und dann auch noch ein Video hochladen. Dafür sind Vanillekranse praktischer Weise wenig aufwändig...
Doch gerade die einfachen Dinge können die schönsten werden. 
Das ist mir am Wochenende aufgefallen als ich Bachs Weihnachtsoratorium mitgesungen hab. "Leicht" ist eindeutig etwas anderes und man lernt die ganzen Choräle zu schätzen. Einfache Melodien und gut vom Blatt zu singen, aber WUNDERSCHÖN! Ich hab beim singen richtig Gänsehaut bekommen...
Gänsehaut kriegt man zwar nicht wirklich wenn man dieses Gebäck kostet, aber es schmeckt. :D

- Emilie

Frohe Weihnachten!


Rezept N* 32 "Vanillekranse"

{von Anna, Emilie, Marie}

Zutaten:
400 g Mehl

375 g weiche Butter

225 g Zucker

50 g Mandeln

1 Ei
 
Vanille
1/2 TL Salz


 Eier, Zucker und Butter verrühren. Mehl mit Mandeln, Vanille und Salz mischen und in mehreren Portionen erst mit dem Handrührgerät und später mit den Händen zur Zuckerasse geben und zu einem weichen Mürbeteig verarbeiten. Anschließend in einen Spritz- oder Gefrierbeutel füllen.
Je nach Konsistenz kurz in den Kühlschrank stellen.
Anschließend Ringe auf ein Blech spritzen.
Bei 180°C ca. 10 Minuten backen.


Kommentare:

  1. Meine Güte sieht das lecker aus! Das Rezept klingt echt toll, alle eure Plätzchen Rezepte!
    Wie schade, dass Weihnachten jetzt schon rum ist...

    Liebste Grüße,
    Clarimonde

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für das Kompliment! Vielleicht kann man ja ausnahmsweise auch nach Weihnachten noch Plätzchen backen :D .
    Willkommen auf unserem Blog!

    AntwortenLöschen